1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „In mir gab es eigentlich nie Hass“

  8. >

Gedenktag mit einer Zeitzeugin des Nationalsozialismus am Gymnasium Augustinianum

„In mir gab es eigentlich nie Hass“

Greven

Nachdem die Schüler musikalisch und inhaltlich in das Thema eingeführt hatten, erzählte Krystyna Budnicka ihre Geschichte. Die heute 90-jährige hat im Warschauer Ghetto gelebt.

Von Viktoria Siebert

Krystyna Budnicka und Dolmetscherin Foto: Viktoria Siebert

„Sechs Millionen Menschenleben. Das ist schlichtweg nicht vorstellbar.“ So führt eine Schülerin des Gymnasiums in die Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus ein. In der Aula des Gymnasiums Augustinianum fand ein digitales Gespräch mit einer Zeitzeugin statt. Anlass war der 80. Jahrestag der Wannsee-Konferenz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE