1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Offene Sprechstunde im „Bildungsinstitut Münster“

  8. >

Job-Hürden meistern

Offene Sprechstunde im „Bildungsinstitut Münster“

Reckenfeld/Ladbergen/Lienen

Wer einen neuen Job antritt, muss mitunter auch große berufliche wie private Veränderungen meistern. Das Projekt „Sicher im Job“ leistet kreisweit Unterstützung.

Susanne Schnieders (links) und Anja Schulz helfen Menschen mit neuem Job bei Anlaufschwierigkeiten. Foto: Oliver Hengst

Neuer Job – also alles in Butter? Nicht immer ist das so. Wenn die neue Stelle große Veränderungen mit sich bringt, können sich im beruflichen und privaten Umfeld neue Hürden auftun. Hier setzt das NRW-weite Projekt „Sicher im Job“ an. Das Bildungsinstitut Münster, das unter anderem in Reckenfeld (Otto-Hahn-Straße 3) präsent ist, bietet eine so genannte Stabilisierungsberatung an. Am kommenden Montag, 14. November, von 16 bis 18 Uhr, gibt es dort eine Offene Sprechstunde (ohne Anmeldung), die sich an alle richtet, die einen neuen Job angetreten haben und Unterstützung brauchen. Ziel ist es immer, den neuen Arbeitsplatz zu sichern. Die individuelle Beratung ist freiwillig, vertraulich und für die Teilnehmer kostenlos.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!