1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Jury würdigt Nachwuchsarbeit

  8. >

Sparkassen Nachwuchspreis Kultur 2022 für die Freilichtbühne

Jury würdigt Nachwuchsarbeit

Reckenfeld

Die Arbeit der Freilichtbühne ermöglicht eine einzigartige Verbindung von Theaterspiel, künstlerischem Handwerk und aktiver Jugendfreizeitarbeit.

Eine Szene aus dem diesjährigen Stück „Ritter Rost“ zeigt: Nachwuchsarbeit wird in Reckenfeld groß geschrieben. Foto: Brigitte Striehn

Der Sparkassen Nachwuchspreis Kultur im Kreis Steinfurt geht in diesem Jahr an die Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld. Die weitreichende Nachwuchsarbeit und die vielfältige Kombination aus Tanz, Musik und Schauspiel zeichnen die Freilichtbühne für nachwuchsorientierte, sinnstiftende Kulturarbeit im Kreis Steinfurt aus, so die Begründung der Jury.

Ihrer Meinung nach ermöglicht die Arbeit der Freilichtbühne eine einzigartige Verbindung von Theaterspiel, künstlerischem Handwerk und aktiver Jugendfreizeitarbeit. Das geht aus einer Pressemitteilung des Kreises Steinfurt hervor.

„Darüber hinaus schafft die Freilichtbühne auch im gestalterischen Betrieb eine Vielzahl von kulturellen Bildungsgelegenheiten. So gibt es beispielsweise aktive Gruppen im Bereich der Technik, Maske, Kostüm, Bühnenbau.

Auf diese Weise haben die ehrenamtlich Engagierten in einem dörflich geprägten Ort über Jahrzehnte einen Fixpunkt für kulturelle Bildung ganzer Generationen geschaffen“, zeigt sich Carl-Christian Kamp, Mitglied des Vorstandes der Kreissparkasse Steinfurt, begeistert.

Die Freilichtbühne Greven-Reckenfeld ist seit mehr als 70 Jahren eine etablierte Adresse zur kulturellen Unterhaltung der Menschen im Kreis, aber auch eine feste Größe zur Förderung junger Menschen in der Region. Das erste Stück der Freilichtbühne wurde schon 1947 gespielt. 1953 folgte die erste richtige Bühne und 1976 wurde die Münsterländische Freilichtbühne Greven-Reckenfeld e. V. offiziell eingetragen.

Sie organisiert seit jeher als gemeinnützige Institution kontinuierlich einen eigenen Spielbetrieb mit einer sehr aktiven Jugendarbeit. Der Nachwuchs wird von der Planung über die Organisation bis hin zum Auftritt auf der Bühne in alle Ressorts eines Theaterbetriebs einbezogen. Dabei bildet die Freilichtbühne ein ganzes Netzwerk aktiver Jugendgruppenleiterinnen und -leiter aus, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz wiederum neue Kinder und Jugendliche an das Theaterspiel heranführen. Sie fußt auf jahrelangem ehrenamtlichen Engagement und fördert mit ihrer Jugendabteilung junge Menschen kulturell und sozial, so das Fazit der Jury.

Startseite
ANZEIGE