1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Kristina Füchtjohann und Sarah Waltermann gewählt

  8. >

Grüner Ortsverband besetzt Vorstand neu

Kristina Füchtjohann und Sarah Waltermann gewählt

Greven

Personeller Wechsel im Ortsverband der Grevener Grünen: Die neuen Sprecherinnen heißen Kristina Füchtjohann und Sarah Waltermann.

wn

Sarah Waltermann (links) und Kristina Füchtjohann (rechts) sind die neuen Ortsverband-Sprecherinnen der Grevener Grünen.

Kristina Füchtjohann und Sarah Waltermann sind die neuen Ortsverband-Sprecherinnen der Grevener Grünen. Die grüne Fraktion im Stadtrat ist gewachsen, ebenso wie die Mitgliederzahlen des Ortsverbandes. Daher haben Lore Hausschild und Janina Rebholz beschlossen, sich auf die Fraktionsarbeit zu konzentrieren und ihre Ämter als Sprecherinnen des Ortsverbands abzugeben.

Als Konsequenz standen nun für die Grünen Neuwahlen an. Im Coronajahr natürlich digital und nicht in einer Präsenzveranstaltung. Seit der Bestätigung des Votums durch eine rechtssichere Briefwahl steht nun fest: Kristina Füchtjohann und Sarah Waltermann sind die beiden neuen Sprecherinnen des Ortsverbands.

Die neuen Beisitzer:innen sind Harald Axel Amelang, Janina Rebholz und Lore Hauschild. Henning Brockfeld bleibt Kassierer. Mit der Organisation des Bundestagswahlkampfs hier in Greven wartet schon die erste Aufgabe auf den neuen Vorstand.

Mit der zeitigen Neubesetzung des Vorstandsteams haben sich die Grevener Grünen personell breiter aufgestellt. Insgesamt sehen sich die Grünen als „Team, das sich für die Grevener Zukunft gut gerüstet sieht. Wir profitieren alle von unseren unterschiedlichen Hintergründen, sei es durch Alter, Beruf oder Erfahrung in der Parteiarbeit. Ob alteingesessen oder erst kurz dabei, was zählt ist, dass wir uns für unsere Stadt engagieren,“ so Füchtjohann.

Kristina Füchtjohann ist 39 Jahre alt und lebt seit 2010 mit ihrem Mann in Greven. Ihre zwei Kinder sind in Greven geboren. Als studierte Verwaltungswirtin hat sie auch einen professionellen Blick auf die Kommunalpolitik, arbeitete bereits in den Bereichen Wahlen, Ortsrecht, Öffentlichkeitsarbeit und in der Betreuung von Rat und Ausschüssen. Seit Ende 2020 ist sie bei der Bezirksregierung Münster Fachberaterin in der Geschäftsstelle Gigabit und kümmert sich um die digitale Ausstattung von Schulen.

Sarah Waltermann ist auf einem Bauernhof in Rheine aufgewachsen, ihr Vater kommt gebürtig aus Herbern. Die 40-jährige Sozialwissenschaftlerin studierte in Berlin und Montreal und arbeitet bei den Kommunalen Stiftungen der Stadt Münster im sozialen Projektmanagement. Sie ist seit 2018 bei den Grevener Grünen aktiv, seit November 2020 auch im Stadtrat.

Startseite
ANZEIGE