1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Kunsttherapie für die Seele

  8. >

Begrüßungscafé in der Begegnungsstätte Hansaviertel fängt Ukrainer auf

Kunsttherapie für die Seele

Greven

Kunst lindert Sorgen. Im Begrüßungscafé im Hansaviertel können geflüchtete aus der Ukraine sich jedenfalls mit Kunsthandwerk und informativen Gesprächen entspannen.

Von Günter Benning

Olena Bondarenko mit ihren Töchtern Anastasiia (20) und Elina (12) leben bei einer Grevener Familie. Foto: Günter Benning

Olena Bondarenko war Sozialarbeiterin in der Ukraine. Sie stickt ein buntes Motiv auf Karton. Ihre 20-jährige Tochter Anastasia malt neben ihr gewissenhaft einen Fuchs. Kunst beruhigt die Nerven. Die Flüchtlinge aus Saporischschja treffen sich am Mittwochmorgen im hellen Café der Begegnungsstätte am Hansaring mit anderen Betroffenen. „Man hat etwas zu tun“, sagt Bondarenko, „und man unterstützt sich gegenseitig.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE