1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Luther-Schule: Keine dreizügige Perspektive

  8. >

Grundschulen: Baubedarf vor allem an zwei Standorten

Luther-Schule: Keine dreizügige Perspektive

Greven

Auch mit den Grevener Grundschulen setzt sich das Schulgutachten auseinander. Wie steht es mit einer Dreizügigkeit der Luther-Schule? Hier kommen die Gutachter zu einem klaren Ergebnis: nein. „Sie würden bauen, obwohl sie an anderer Stelle Platz haben“, sagte Marvin Schlicht und meinte damit vor allem die nahe Martini-Grundschule.

-oh-

Die Lutherschule für den zweizügigen Betrieb angemessen auszustatten ist schon eine echte Herausforderung. Eine Dreizügigkeit Foto: Peter Beckmann

Die Ganztagsquote in Greven liegt bei 55 Prozent – im Vergleich zu anderen Kommunen ein recht hoher Wert. „Was den Ganztag angeht, sind Sie schon auf einem guten Weg“, sagte Marvin Schlicht („biregio“). Ein wesentlicher Grund dafür: das Grevener Tandem-Modell. Dieses sei in anderen Städten „noch nicht denkbar“ und erst recht nicht Usus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE