1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Mitarbeiterin positiv auf Corona-Virus getestet

  8. >

Seniorenheim Haus Marienfried Reckenfeld

Mitarbeiterin positiv auf Corona-Virus getestet

Reckenfeld

Eine Mitarbeiterin des katholischen Seniorenheims Haus Marienfried in Reckenfeld ist Mitte der Woche positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Peter Beckmann

Das Seniorenheim Haus Marienfried bietet 54 Einzel- und zwei Doppelzimmer. Angeschlossen an die Einrichtung sind auch 14 Altenwohnungen. Foto: oh

Das bestätigte Kirsten Wessling, Pressesprecherin des Kreises Steinfurt auf Anfrage. „Unklar ist, wie sich die Frau angesteckt hat“, so Wessling.

Alle Mitarbeiter und auch Bewohner des Hauses seien inzwischen getestet worden. „Alle Ergebnisse waren negativ.“ Am Montag werden die Tests noch einmal wiederholt.

Die erkrankte Frau sei zu Hause in Quarantäne. Auch ihre direkten Kolleginnen und die Bewohner, die in direktem Kontakt mit ihr gestanden haben, seien ebenfalls zur Zeit in Quarantäne.

Wessling reagierte auch auf eine Mail, die die Redaktion am Freitag erreichte. In dieser Mail, die mit Hilfe einer nicht nachvollziehbaren „Wegwerfmailadresse“ versendet wurde heißt es: „Bei dem neuen Coronafall handelt es sich um einen Bewohner des Altenheimes in Reckenfeld. Diese Einrichtung gehört zum Augustinushaus Nordwalde wo auch das Essen für Reckenfeld gekocht wird. In der Küche dort hält man sich nicht an die Coronaregeln, kein Mindestabstand, keine Masken, keine Tests wie beim Pflegepersonal.“ Als Absender der Fake-Mail wird der Name „Lünschen“ angegeben.

Frank Lünschen ist Geschäftsführer der St. Augustinus Altenzentrum GmbH – und hat diese Mail nicht geschrieben, wie er auf Anfrage bestätigt.

Kirsten Wessling bezeichnet die Anspielung auf die Küche des Seniorenheims als mehr als unwahrscheinlich. „Eine Küche ist sicherlich kein Corona-Infektionsweg."

Startseite