1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Nicht ausruhen

  8. >

Kommentar

Nicht ausruhen

Musterknabe? Primus Greven? – bei dieser Titulierung schwingt leichter Spott mit. Der aber ist bezogen auf die deutliche Erfülllungsquote Grevens in keiner Weise angebracht.

wn

Beim Thema Flüchtlingsunterbringung hat die Stadt in den vergangenen zwei Jahren einen richtig guten Job gemacht.

Natürlich hat es geklemmt, selbstverständlich wurde es eng und schließlich fiel auch die Maxime der dezentralen Unterbringung den wöchentlich steigenden Flüchtlingszahlen zum Opfer. Doch Greven hat diese Herausforderung geschultert auch dank der konstruktiven Zusammenarbeit über Partei- und Verwaltungsgrenzen hinweg. Als gemeinsame Herausforderung verstanden, steht Greven nunmehr bei der rein rechnerischen Erfüllungsquote von 118 Prozent. Auf dem Polster ausruhen können wird Greven sich nicht. Selbst ohne neue Zuweisung beginnt nach erfolgreicher Linderung der größten Not vor Ort nun die eigentliche Arbeit. Integration! Die fängt mit Sprache an, geht über Jobvermittlungen und führt schließlich zum Thema Wohnen. Vor allem für diesen Bereich braucht es einen „Kümmerer“, der unabhängig von der Rathausbürokratie handeln kann. Ob das Roland Post ist oder ein anderer Bewerber – der Beste sollte diesen Job haben. Kleinkariertes Parteiengeplänkel hat da jedenfalls nichts zu suchen.

Ulrich Reske

Startseite
ANZEIGE