1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Platzpflege ist kein Wunschkonzert

  8. >

Diskussion über Finanzierung der Sportanlagen

Platzpflege ist kein Wunschkonzert

Greven

Die Pflege der städtischen Sportanlagen Grevens wird jetzt mit den vier Vereinen neu geregelt. Das kostet für die Stadt 91.000 Euro mehr im Jahr.

DJK-Sportplatz. Außer dem Verein nutzen auch Schulen das Gelände. Foto: Günter Benning

Kurz gesagt: Die Stadt will künftig Pflege und Bewirtschaftung der städtischen Sportanlagen auf neue Beine stellen. Vier Varianten wurden am Donnerstag im neuen Ausschuss für Sport und Kultur vorgestellt. Alles läuft auf Variante 4 hin, bei der die Ausgaben der Stadt um rund 91.000 Euro steigen. Im Detail gab es Widerspruch im Ausschuss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!