1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Postkarten verteilt, Süßes bekommen

  8. >

Schule an der Ems und Gertrudenstift

Postkarten verteilt, Süßes bekommen

Greven

Postkarten für die Senioren. Schüler der Schule an der Ems hatten sie gebastelt. Jetzt wurden sie übergeben.

Schülersprecher Jean Pascal Rauch (2.v.r.), SV-Lehrer Kai Lemmke (4.v.r.) und Schulleiter Volker Knapheide (3.v.r.) übergaben die Postkarten an Mitarbeiterinnen und Bewohnerinnen des St.-Gertrudenstifts.

Die Schule an der Ems und das St.-Gertruden-stift trafen sich kürzlich zur Übergabe von Postkarten, die Schüler und Schülerinnen gebastelt hatten. Die Übergabe fand an der unter freiem Himmel mit Abstand und mit Maske statt.

Das Projekt wurde von Andre Kappel vom Sozialen Dienst der Einrichtung und dem SV-Lehrer Kai Lemmke organisiert. Kerstin Kieseler-Apitz, Einrichtungsleiterin des St.-Gertrudenstifts, nahm gemeinsam mit Bewohnervertretern der einzelnen Wohnbereiche die „Weihnachtspost“ entgegen. Übergeben wurden sie durch den Schülersprecher Jean Pascal Rauch, dem SV-Lehrer Kai Lemmke und dem Schulleiter Volker Knapheide.

Die Bewohner und Bewohnerinnen freuten sich sichtlich über die individuellen und selbstgestalteten Karten, wie es im Pressetext heißt. Als Dankeschön überreichten die Bewohner und Bewohnerinnen im Gegenzug einen „süßen Sack“ mit allerlei Knabbereien an den Schülersprecher von der Schule an der Ems.

Das Projekt soll erklärtermaßen fortgesetzt werden.

Startseite
ANZEIGE