1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Riesenfortschritt“ in Sachen Komfort

  8. >

Bundesmittel für neuen Archivscanner

„Riesenfortschritt“ in Sachen Komfort

Greven

Insbesondere häufig verwendete Archivalien werden einmal eingescannt und müssen so künftig nur noch in Ausnahmefällen bewegt und angefasst werden. Dadurch werden sie schlicht und einfach geschont und bleiben länger unbeschädigt erhalten.

Anna Lindenblatt (l.) und Lena Böing freuen sich über den neuen Archivscanner im Stadtarchiv. Foto: Stadt Greven

Mit Mitteln aus dem Bundesprogramm WissensWandel des Deutschen Bibliotheksverbands konnte das Stadtarchiv jetzt einen hochmodernen Scanner für historische Dokumente anschaffen. Das Gerät wurde mit 21 000 Euro gefördert, heißt es in einer Mitteilung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE