1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Spannende Angebote in den Rieselfelder

  8. >

Kescherveranstaltungen und vogelkundliche Führungen

Spannende Angebote in den Rieselfelder

Greven/Münster

Die Rieselfelder waren in der Corona-Zeit ein beliebtes Besuchsziel. Jetzt starten dort endlich wieder die naturkundlichen Führungen.

Stichlinge in der Vergrößerung – eine faszinierende Welt. Foto: Michaela Stenz

Die Rieselfelder haben in den vergangenen Monaten mehr Menschen auf gesucht als je zuvor - so ist es wohl allen beliebten Naturgebieten während der Pandemie ergangen, heißt es in einer Pressemitteilung der Biologischen Station. Und gleichzeitig konnten natürlich keine Veranstaltungen angeboten werden. Aber jetzt sind erste Führungen draußen mit maximal 20 Personen und Abstand wieder möglich.

Am Freitag, 4. Juni, startet um 15 Uhr das diesjährige Rieselfeld-Programm mit der zweistündigen Kescherveranstaltung „Wassergetier“ für Familien mit Kindern ab sechs Jahren unter der Leitung der Biologin Dr. Giselheid Reding.

Das erste vogelkundliche Angebot folgt am Sonntag, 6. Juni, von 11 Uhr bis 13Uhr: der Vogelkundler Manfred Röhlen führt dann Erwachsene und interessierte Jugendliche in einem Sonntagsspaziergang um den Großen Stauteich im Naturerlebnisgebiet.

Auch in Sachen Geschichte und Management der Rieselfelder ist Röhlen ein kompetenter Ansprechpartner.

Die Kescherveranstaltung am Freitag startet am Rieselfeldhof, Coermühle 100, hinter der Gaststätte „Heidekrug“. Die Anfahrt ist über die „Kanalstraße“ und die Straße „Zum Rieselfeld“ möglich. Auch der westliche Teil der „Coermühle“ kann befahren werden.

Der Sonntagsspaziergang hat als Start- und Zielpunkt die Biologische Station, Coermühle 181.

Eine Anfahrt ist über den Schifffahrter Damm und den Hessenweg möglich. Es wird darauf hingewiesen, dass die Straße „Coermühle“ zwischen dem Rieselfeldhof und der Biologischen Station gesperrt ist.

Weitere Informationen zu den kostenpflichtigen Angeboten können auf der Homepage der Biologischen Station eingesehen werden.

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist unbedingt erforderlich und kann bis Freitag 10 Uhr unter

 0251 / 161760 erfolgen.

Startseite
ANZEIGE