Vorverkauf lief rasant

Storno sofort ausgebucht – aber es gibt noch Hoffnung

Greven

War zu erwarten. Der Run auf Karten von Storno ist nach dem Corona-Storno heftig gewesen. Sechs Veranstaltungen – und eine kleine Hoffnung.

Storno ist bereits ausverkauft – für sechs Veranstaltungen. Foto: bn

Kaum gestartet, schon wieder beendet. Wie erwartet war der Vorverkauf für die sage und schreibe sechs Storno-Veranstaltungen in Greven am 14. August sowie am 10. und 11. September binnen weniger Minuten beendet. Doch für die zahlreichen enttäuschten Storno-Fans gibt es noch Hoffnung, so eine Pressemitteilung: Sofern es die Corona-Bestimmungen zulassen, dass die angebotenen Sitzplatzkapazitäten ausgeweitet werden können, werden im Juli oder August noch weitere Tickets angeboten.

Für eine Reihe weiterer hochkarätiger Musik- und Kabarettveranstaltungen wie dem Open-Air Wochenende vom 13. bis 15. August im Innenhof des Kulturzentrums GBS mit Konzerten von Andreas Kümmert sowie dem vielseitigen Xenon Quartett gibt es dagegen noch Tickets.

Weitere Informationen bzw. Buchungsmöglichkeiten gibt es bei Greven Marketing, der Buchhandlung Cramer + Löw sowie auf der KI-Homepage www.ki-greven.de.

Startseite