1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Viele sind nicht gut informiert“

  8. >

Der Verein Carmen will sich für mehr politische Teilhabe von Roma einsetzen

„Viele sind nicht gut informiert“

Greven

Ramiz und Davit Berisa setzen sich schon lange für die Roma der Region ein. Jetzt nehmen sie an einem fünfjährigen Projekt mit einem richtungsweisenden Namen teil: Empor.

Günter Benning

Ramiza Berisa ist hauptamtlich bei dem internationalen Kultur- und Sportverein Carmen engagiert. Foto: Günter Benning

„Empor“ wird das Projekt optimistisch abgekürzt. In der Langfassung steht das für „Empowerment für Roma“. Der Verein Carmen will damit in den nächsten fünf Jahren die soziale und politische Teilhabe von Roma fördern. Zu den fünf Projekt-Standorten in NRW gehören Wuppertal, Düsseldorf, Oberhausen, Bergheim und Greven.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!