1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Vollsperrung ab heute

  8. >

Umbau und Erweiterung der Fiege-Kreuzung und der Kreuzung K 54/Carl-Benz-Straße

Vollsperrung ab heute

Greven

Der Kreis Steinfurt plant und führt zusammen mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW die Erweiterung der Knotenpunkte K 54/B 481 (FiegeKreuzung) und K 54/Carl-Benz-Straße in Greven aus.

In fünf Bauabschnitten werden die Fiege-Kreuzung und die Kreuzung K 54/Carl-Benz-Straße Foto: Kreis Steinfurt

Der Kreis Steinfurt plant und führt zusammen mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW die Erweiterung der Knotenpunkte K 54/B 481 (FiegeKreuzung) und K 54/Carl-Benz-Straße in Greven aus.

Ziel der Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen sei eine leistungsfähige Abwicklung des steigenden Verkehrsaufkommens, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises. Insgesamt sind fünf Bauabschnitte zur Erweiterung der Knotenpunkte vorgesehen.

 Baustart für vorbereitende Arbeiten, insbesondere der Herstellung der provisorischen Überfahrt zur Carl-Benz-Straße, ist der heutige Montag, 20. September. 

 Die Vollsperrung der Robert-Bosch-Straße ab Carl-Benz-Straße bis Werner-von-Siemens-Straße erfolgt ab Montag, 27. September. Voraussichtliche Bauzeit für den ersten Abschnitt sind 48 Werktage. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht inbegriffen.

 In der Bauphase 1 wird der westliche Teil der Robert-Bosch-Straße ab Knotenpunkt Werner-von-Siemens Straße sowie die Einmündung in die Carl-Benz-Straße und die Zufahrt zu Egeplast International voll gesperrt. Im Knotenpunkt zur B 481 werden keine Änderungen vorgenommen.

 Um die Erreichbarkeit der westlichen Robert-Bosch-Straße hinter dem Brückenbauwerk über die Bahn aufrecht zu halten, erfolgt eine entsprechende Umleitung. Diese erfolgt aus Norden kommend vom Kreisverkehr Südring und aus Süden kommend über die Reckenfelder Straße und Emsdettener Landstraße. An der Kreuzung B 481 Emsdettener Damm/Reckenfelder Straße wird während der Bauzeit eine Ampel aufgebaut. Die Carl-Benz-Straße sowie die Zufahrt zu Egeplast international ist weiterhin über die B 481 Robert-Bosch-Straße möglich.

 Um die Auswirkungen für die Anwohnenden in Reckenfeld möglichst gering zu halten, wird der Schwerverkehr mit dem Ziel Gewerbegebiet Reckenfeld über die Werner-von-Siemens Straße als Einbahnstraßenregelung geführt. Der Verkehr in Richtung Autobahn A1, so teilt der Kreis weiter mit, wird in Richtung Emsdetten über den Südring – Kreisverkehr – B 481 geführt.

 Die Umleitung für Radfahrende erfolgt aus nördlicher Richtung über den Südring – Gustav-Wayss-Straße – und aus Süden über ausgewiesene Radwege und Wirtschaftswege. Das Gewerbegebiet Reckenfeld/DHL ist über die B 481 nicht zu erreichen.

Startseite