1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Wohnen in und neben der Kirche

  8. >

Projekt Marien-Carrée: Knackpunkt geförderter Wohnraum

Wohnen in und neben der Kirche

Greven

Die Pläne für den Umbau der Marienkirche zum Wohnhaus und für die nebenan geplanten Neubauten mit begrüntem Dach fanden allgemeine Zustimmung – aber nicht der Umstand, dass auf eine Vorgabe, 35 Prozent geförderten Wohnraum zu schaffen, verzichtet werden soll.

Von Oliver Hengstund

Die Neubauten erhalten begrünte Dächer und Foto: Peter Bastian Architekten

Die Marienkirche bleibt als Gebäude erhalten, wird aber zum Wohnhaus umgebaut, das zudem vier weitere Wohnhäuser als Nachbarn erhält. Die Kirche sei ein ortsteilprägendes Gebäude. Dass dieses erhalten bleibe, sei „lobenswert“, sagte Stadtplaner Hinnerk Willenbrink, als im Ausschuss für Stadtentwicklung die Pläne vorgestellt wurden. „Nachbarkommunen schauen neidisch auf dieses Projekt.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!