1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Steinfurt
  6. >
  7. Große Bühne, große Show, große Hilfe

  8. >

Charity-Event 2023

Große Bühne, große Show, große Hilfe

Kreis Steinfurt

September 2023 - das ist noch lange hin? Nicht für die Organisatoren des wohl größten Charity-Events im Kreis.  Der Lions Club Tecklenburg lädt ein. Karten gibt's ab dem 2. Dezember.

Von Peter Henrichmann-Roock

Smoking und Fliege: Tom Gaebel auf der Bühne. Foto: Moritz Kuenster

Und nun? Bitte Terminkalender rausholen. Punkt eins notieren: 16. September 2023, Samstag. Freilichtbühne Tecklenburg. Konzert. Tom Gaebel und sein Orchester spielen, singen, feiern, tanzen – Swing vom Allerfeinsten. Es gibt 2320 mal die Chance, dabei zu sein. Punkt zwei: Ab 2. Dezember gibt´s – sehr passend auch als Weihnachtsgeschenk – Eintrittskarten.

Das größte Charity-Event im Kreis

Die ganz große Show, das ist zu erwarten: „Es wird wohl das größte Charity-Event im ganzen Kreis Steinfurt im kommenden Jahr“, sagt Holger Merge. Der Unternehmer aus Mettingen ist Activity-Beauftragter im Lions Club Tecklenburg. Und Achim Glörfeld, Ex-Sparkassen-Vorstand aus Lengerich, ist Lions-Präsident. Sie beide – natürlich mit Unterstützung aller 45 Club-Mitglieder aus TE – haben alle Hände voll zu tun. Denn möglich werden soll die Wohltätigkeits-Veranstaltung durch ein breit angelegtes Netzwerk von Partnern, die finanziell mithelfen. Und am Ende, sind Merge/Glörfeld unerschütterlich sicher, wird als Reinerlös eine wahrhaft gigantische Spende übrig bleiben: 150 000 Euro. Das größte Charity-Event im Kreis Steinfurt 2023 – ganz sicher!

Die Vorgeschichte

Die Vorgeschichte, das Warum, Wieso, Weshalb, ihre Motivation und alles zu den Rahmendaten zum Gaebel-Konzert, haben Merge und Glörfeld uns im Gespräch erzählt. Es ist gleichzeitig die Geschichte einer bestechend originellen Organisations-Idee. „Wir haben so was ja schon mal gemacht“, erinnert Merge an das erfolgreiche Projekt „100 Unternehmen schreiben Geschichte“ aus dem Jahr 2017/18. Damals haben die Lions eine große Gala in der Gempt-Halle (Lengerich) organisiert. 100 regionale Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige wurden als Partner gewonnen. Sie haben die Finanzierung getragen und auch damals schon 150 000 Euro Spendenvolumen ermöglicht. Das Hospiz in Ibbenbüren und die regionale Jugendhilfe wurden unterstützt. Diesmal soll der Reinerlös erneut der Hospizarbeit im Kreis Steinfurt (Lengerich, Ibbenbüren, Emsdetten) und der Jugendarbeit im Kreis insgesamt zugutekommen.

Die Organisatoren

„So eine große Wohltätigkeits-Veranstaltung zu organisieren macht nicht nur Spaß. Ich empfinde das als sinnstiftend“, sagt Holger Merge. „Wir sind eine motivierte Truppe. Und wenn man sieht, dass man das Ziel erreicht und eine so große Spende zur Verfügung stellen kann, ist das sehr zufriedenstellend“, ergänzt Achim Glörfeld. Weil aus der Geschichte oft auch Zukunft erwächst – der Lions-Club hat im Jahr 2010 schon einmal beste Erfahrungen mit zwei ruck-zuck ausverkauften Gaebel-Konzerten in Ibbenbüren gemacht –, hat man den deutschlandweit wie international bekannten Swing-Musiker erneut engagiert. Das macht Sinn. Tom Gaebel kommt aus Ibbenbüren. Ein Star aus der Region bei einem Projekt in der Region, besser geht´s doch gar nicht“, sagt Merge. Und so hat er mit dem Gaebel-Management den einzigen Konzerttermin in der weiteren Region für Samstag, 16. September, abgesprochen. „Dann mussten wir nur noch die Frage klären, wo die größte Bühne der Region ist“, sagt Glörfeld. Tecklenburg, Freilichtbühne, 2320 Plätze – das Motto lautet: „Wenn schon Party, dann auch richtig!“

So lächeln nur optimistische Macher: Achim Glörfeld (l.) und Holger Merge (beide Lions TE) organisieren für den 16. September 2023 ein Konzert mit dem bekannten Swing-Musiker Tom Gaebel. Das Plakat ist schon fertig und Anfang Dezember startet der Kartenvorverkauf. Foto: Peter Henrichmann-Roock

Zwei Premieren

So wird das Lions-Charity-Event gleich zwei Premieren bieten: „Ja, es wird ein besonderes Konzert. Tom Gaebel spielt seine besten Songs extra neu arrangiert erstmals mit dem Zwölfköpfigen-Konzert-Orchester auf einer Open-Air Bühne. Das gab es deutschlandweit noch nicht“, sagt Merge. Ein besonderes Konzert wird es zudem, weil die Big-Band der KVG-Schule aus Mettingen mit 30 aktiven Musikern ebenfalls auf die Bühne kommt. Sie spielen das Vorprogramm – und vielleicht auch gemeinsam mit Tom Gaebel – man darf gespannt sein... Auch auf zweieinhalb (oder mehr) Stunden Musik-Programm. Die Eintrittskarten – laut Merge „eine tolle Geschenk-Idee zu Weihnachten – kosten zwischen 40 und 50 Euro.

100 Partner gesucht

„Wir haben jetzt noch zehn Monate Vorlauf“, sagt Achim Glörfeld. Die will man nutzen, um kreisweit 100 (oder 110, 120, 130, 140 ...) engagierte Netzwerk-Partner für das Charity-Projekt zu finden. Die Geschichte fortschreiben oder als Projekt-Partner neu dabei sein, alle sind willkommen. Jeder Unterstützer soll 1000 Euro zur Verfügung stellen. „Wir finden unsere Partner, da bin ich fest überzeugt“, sagt Glörfeld (Kontakt unter 01 76 34 12 95 16 oder Mail a.gloerfeld@gmail.com). Übrigens: Dass das Charity-Konzert komplett ausverkauft über die Bühne gehen wird, davon geht Glörfeld felsenfest aus. Und Holger Merge kommentiert: „Man braucht das im Gespräch nur zu erwähnen, dann sagen alle schon Ja.“ Beste Voraussetzungen also für große Bühne, große Show, große Hilfe.

Wer Tom Gaebel ist

Tom Gaebel, Sänger, Bandleader, Entertainer – auf seiner Internet-Seite heißt es u.a.: Seit dem Debütalbum 2005 verbindet der Mann mit der unnachahmlichen Stimme leidenschaftlich knackige Big-Band-Sounds mit der mitreißenden Leichtigkeit des Easy Listening. Aufgewachsen in Ibbenbüren gehört Musik seit frühester Kindheit zu seinem Leben. Von der klassischen Frühausbildung an Glockenspiel und Flöte über Knabenchor und Geigen-Unterricht kommt er mit 14 Jahren zum Schlagzeug und mit 17 zur Posaune. Seine Berufung als Sänger entdeckt er mit Mitte 20. Nach dem Musikstudium in den Fächern Posaune, Schlagzeug und Jazzgesang in Amsterdam (NL) zieht er nach Köln und gründet 2005 seine erste eigene Big Band. Fan-Favoriten sind „Tom Gaebel singt Sinatra“ (eine Hommage ans große Vorbild) und die Show „Licence To Swing“, ganz im Zeichen der Musik von James Bond. Fest notiert im Kalender sind die Weihnachts- Konzerte im Dezember im Zeichen von „A Swinging Christmas“. Das Album „The Best of Tom Gaebel“ ist das neunte Studioalbum des siebenfachen Jazz-Award-Gewinners. Kürzlich erschien das Live-Album „Tom Gaebel Live At The Savoy“.

Eintrittskarten ab Freitag, 2. Dezember, bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen. Karten im Internet bei Eventim oder www.lions-club-tecklenburg.de als Print-at-home-Ticket zum Selbstausdrucken.

Startseite