1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. 310 Jahre aktives Singen beim MGV Liederkranz

  8. >

Jubilarehrungen und Neuaufnahme in der Jahreshauptversammlung

310 Jahre aktives Singen beim MGV Liederkranz

Horstmar

Auf insgesamt 310 Jahre aktives Singen bringen es die sieben Jubilare, die der Vorstand des MGV Liederkranz Horstmar während der Jahreshauptversammlung geehrt hat. Während Heiner Wüller, Hans Josef Ruck und Heinz Mensing dem MGV bereits seit 55 Jahre die Treue halten, bringt es Willi Herkenhoff auf sage und schreibe 60 Jahre. Neu wurde an diesem Abend Nick Meißel in die Reihen aufgenommen.

Stolz sind die Verantwortlichen des MGV Liederkranz Horstmar auf ihre Jubilare, die der Sängergemeinschaft schon seit mehreren Jahrzehnten die Treue halten. Foto: MGV Liederkranz Horstmar

Sehr harmonisch ging es bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins (MGV) „Liederkranz“ Horstmar zu, die am Samstag in der Gaststätte Terkuhlen stattfinden konnte. Nach den üblichen Berichten des Kassierers, Schriftführers und Chorleiters standen Wahlen und Ehrungen im Mittelpunkt der jährlichen Zusammenkunft der Chormitglieder.

Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen. So bleibt Philipp Kramer ebenso weiterhin erster Schriftführer, wie auch Martin Dirkmann für weitere drei Jahre als zweiter Kassierer fungiert.

Sieben Sänger wurden an diesem Abend für insgesamt 310 Jahre aktives Singen geehrt. Dazu gehörten Reinhard Berkenbrock (zehn Jahre), Bernhard Fliss (30 Jahre), Theo Ringkamp (45 Jahre), Heiner Wüller (55 Jahre), Hans Josef Ruck (55 Jahre) Heinz Mensing (55 Jahre) und Willi Herkenhoff (60 Jahre).

Zudem wurde an diesem Abend ein neuer Sänger in den MGV-Reihen begrüßt. „Mit der Neuaufnahme von Nick Meißel konnten wir im ersten Bass, auch in Corona-Zeiten, einen neuen Sänger aufnehmen. Das ist in so einer Zeit wirklich eine tolle Sache“, heißt es im Jahresbericht des Schriftführers Philipp Kramer.

Der Vorstand bedauerte, dass das sonst übliche gemeinsame Abendessen mit den Partnerinnen und den Sängerwitwen nach der Jahreshauptversammlung coronabedingt nicht stattfinden konnte. Dafür saßen die Sänger jedoch noch lange in gemütlicher Runde zusammen.

Startseite
ANZEIGE