1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Dank an Chorleiter Marihart

  8. >

Kirchenchor St. Gertrudis überreicht Präsent

Dank an Chorleiter Marihart

Horstmar.

Diakon Ralf Laumann sprach es klar aus: „Chorgesang ist gut für Geist und Körper.“ Anlass: Das Cäcilienfest des Kirchenchores St. Gertrudis.

Dirigent und Chorleiter Rafael D. Marihart freute sich über den Präsentkorb, den er von der Leitung des Kirchenchores St. Gertrudis überreicht bekam. Foto: Elisabeth Voss

Im Rahmen des Cäcilienfestes feierten die Mitglieder des Kirchenchores St. Gertrudis den 90. Geburtstag mit der Jubiläumsmesse in der Pfarrkirche nach (wir berichteten). Nach der gelungenen „Uraufführung“ der Jubiläumsmesse trafen sich die Sängerinnen und Sänger mit ihren Partnerinnen und Partnern zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Meis Gratz in der Alst.

Nach einem guten Essen und anregenden Gesprächen begrüßte Vorsitzende Anna Blaszczyk die Teilnehmenden. Siglinde Nawrath berichtete vom Jahresgeschehen, in dem sie auch an die Fahrt des Chores nach Aachen erinnerte.

Im Kassenbericht, den Christa Ewering Kogenschott verlas, wurde von einer gesunden Finanzlage berichtet, sodass die Sonderausgaben des Jubiläums gedeckt sind.

Diakon Ralf Laumann vertrat Dechant Johannes Büll und bedankte sich bei der Sängergemeinschaft für die geleistete Arbeit. Chorgesang sei gut für Geist und Körper. Man erfreue nicht nur die Gemeinde, man tue auch etwas für sich selbst, meinte Laumann. Die Uraufführung der Messe „Der Herr ist mein Hirte“ nach der Corona-Zeit sei ein Höhepunkt gewesen.

Rafael D. Marihart freute sich mit allen über den Erfolg der Aufführung. Die Chorproben machten viel Spaß, die neue Messe sei bei der Gemeinde gut angekommen. Überrascht wurde der Dirigent mit einem Korb, gefüllt mit leckeren Dingen. Der Abend verlief harmonisch, mit vielen Gesprächen und Erinnerungen, die in den Chroniken angeschaut werden konnten.

Startseite