1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Das Wasser sprudelt nun

  8. >

Gruppe UMI schließt Brunnenprojekt in Nigeria ab

Das Wasser sprudelt nun

Horstmar

Acht Jahre ist es her, da begann in Horstmar das Projekt „UMI – Quelle der Freude“. Über Spenden sollte ein Brunnen in Nigeria finanziert werden. Nun wurde der Brunnen feierlich eingeweiht – das Projekt war erfolgreich. Auf dem Weg dorthin gab es jedoch einige Herausforderungen.

Von Franz Neugebauer

Wasser marsch heißt es in Nigeria. Die Anwohner freuen sich über den Brunnen. Foto: privat

Das im Jahr 2014 initiierte Brunnenprojekt in Nigeria konnte jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Es war damals der Wunsch des in Horstmar tätigen Christopher Mamah, einen Wasserentnahmestelle für seine Heimatgemeinde zu bauen. Im Auftrag der Kirchengemeinde St. Gertrudis fanden sich spontan knapp zehn Frauen und Männer, bereit, sich für dieses Ziel zu engagieren. Dieter Bielefeld koordinierte die Gruppe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE