1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. „JuLe“ als ein Garant für gute Jugendarbeit

  8. >

SPD-Ortsverein ist wieder vor Ort

„JuLe“ als ein Garant für gute Jugendarbeit

Horstmar/Horstmar-Leer

Beeindruckt von der Arbeit des Kinder- und Jugendtreffs „JuLe“ in Leer, zeigten sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins, die die Einrichtung jetzt im Rahmen ihrer traditionellen Sommertour besuchten. Mit dabei war auch Sarah Lahrkamp aus Ochtrup, die für den Bundestag kandidiert. Sie zeigte sich auch von der Beständigkeit fasziniert, denn immerhin gibt es den Treffpunkt für den Nachwuchs vor Ort schon seit 23 Jahren.

Vor dem Jugendtreff stellten sich Josef Rodine, Sarah Lahrkamp, Inge Kellers-Hinkers, Klaus Roters und Doris Zintl (v.l.) zum Foto auf.

Startpunkt des ersten Teils der traditionellen Sommertour des SPD-Ortsvereins zu Beginn der Sommerferien war der Jugendtreff, kurz „JuLe“ genannt, im Ortsteil Leer. Dort wurden die Sozialdemokraten, darunter der Fraktionsvorsitzende Michael Kaiser, der stellvertretende Bürgermeister Carsten Hemsing und der Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Heimatpflege, Klaus Roters, vom „Gesicht der Jule, Dorits Zintl und dem Vorsitzenden der ersten Stunde, Josef Rodine, in Empfang genommen.

Begleitet wurden die Genossen von Sarah Lahrkamp aus Ochtrup, die für die Kreise Steinfurt und Borken für die SPD in den Bundestag einziehen möchte. Sie wäre damit die direkte Nachfolgerin von Ingrid Arndt-Brauer aus dem Ortsteil Leer, die nicht mehr antreten wird.

Sarah Lahrkamp zeigte sich besonders von der Größe und der Ausstattung der Räumlichkeiten der „Jule“ beeindruckt, heißt es in einem Pressetext der SPD. Für einen so kleinen Ort wie Leer sei es schon erstaunlich, was hier auf die Beine gestellt worden sei. Auch die Beständigkeit ist beeindruckend: Immerhin steht die „Jule“ schon seit 23 Jahren für erstklassige Jugendarbeit. Sogar in den Ferien bietet der Jugendtreff im Rahmen des Sommerprogramms der Stadt Horstmar seit Jahren viele interessante Aktionen an.

Als kleine Aufmerksamkeit für die geleistete Arbeit im Jugendtreff überreichte Klaus Roters zusammen mit der stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsvereins, Inge Kellers-Hinkers, einen Essens-Gutschein an Doris Zintl und Josef Rodine.

Startseite
ANZEIGE