1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Keine neuen Corona-Fälle mehr

  8. >

Gute Nachrichten aus Loreto

Keine neuen Corona-Fälle mehr

Horstmar-Leer

Der Corona-Ausbruch im Haus Loreto scheint gestoppt zu sein. So hat es bei den jüngsten Laboruntersuchungen, der sich die Bewohnerinnen und das Personal nach Weihnachten unterziehen mussten, keine neue Fälle mehr gegeben. Erleichtert darüber zeigt sich Einrichtungsleiterin Elke Thoms im Gespräch mit dieser Zeitung.

-abi-

Einrichtungsleiterin Elke Thoms ist erleichtert, dass die Corona-Ausbruchswelle im Haus Loreto überwunden ist. Foto: abi

Die Leiterin des Hauses Loreto und ihre Mitarbeiterschaft kann aufatmen. So gibt es keine neuen Corona-Fälle im Altersruhesitz der Deutschen Provinz der Schwestern von der Göttlichen Vorsehung in Leer. Das bestätigt Elke Thoms auf Anfrage dieser Zeitung. Wie sie im Gespräch berichtet, sind die Ergebnisse der jüngsten Laboruntersuchungen nach Weihnachten, der sich sowohl die Ordensfrauen als auch die Betreuungskräfte unterziehen mussten, allesamt negativ ausgefallen, sprich, es gibt keine neuen Infizierten.

Nur zwei Mitarbeiterinnen seien noch erkrankt, bedauert die Einrichtungsleiterin, die sich erleichtert zeigt, dass nach drei Wochen allmählich wieder Normalität in die Einrichtung einkehrt. So kämen die Wohnbereiche langsam, aber sicher wieder aus der Quarantäne heraus.

Weihnachten sei natürlich anstrengend gewesen, aber mit vereinten Kräften habe man die Feiertage gemeistert, bilanziert die Einrichtungsleiterin, die sich im Advent plötzlich mit einer Corona-Ausbruchswelle im Haus Loreto konfrontiert sah. Erleichtert zeigt sich Elke Thoms darüber, dass sich inzwischen alles erledigt habe. Trotzdem sei natürlich auch weiterhin äußerste Vorsicht geboten.

Startseite
ANZEIGE