1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Mieter kommt mit einer Geldstrafe davon

  8. >

51-Jähriger muss sich wegen Sachbeschädigung in einem Dreifamilienhaus verantworten

Mieter kommt mit einer Geldstrafe davon

Horstmar

Weil es die Richterin und der Vertreter der Staatsanwaltschaft als erwiesen ansahen, dass ein 51-jähriger Mieter die Kabel auf dem Dachboden für den TV-Empfang in einem Dreifamilienhaus in Horstmar durchtrennt hat, wurde der Beklagte in einer Verhandlung vor dem Steinfurter Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 15 Euro verurteilt.

Von Sabine Niestert

Foto: dpa

Hat ein 51-Jähriger die Kabel auf dem Dachboden für den TV-Empfang in einem Dreifamilienhaus in der Horstmarer Altstadt durchgeschnitten oder nicht? Mit dieser Frage musste sich jetzt das Amtsgericht Steinfurt befassen. In der mündlichen Verhandlung hatte sich ein Mann zu verantworten, der als Mieter im dritten Stock des Gebäudes in der Burgmannstadt lebt. Ihm wurde die „mutwillige Zerstörung“ – die Tat geschah zum Jahresende 2021 – zur Last gelegt, an die er sich allerdings nicht erinnern konnte. „Warum soll ich das gemacht haben? Ich wäre ja selbst davon betroffen“, gab der Beklagte zu bedenken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE