1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Mini-Karnevalsumzug

  8. >

Narren in Coronazeiten

Mini-Karnevalsumzug

Horstmar-Leer

Der Leerer Cliquenkarneval hat eine Alternative zum sonstigen Lindwurm umgesetzt: einen Mini-Umzug mit drei Narren und einer Närrin.

Franz Neugebauer

Spontan entschloss sich der Leerer Cliquenkarneval einen Mini-Umzug zu gestalten Foto: Franz Neugebauer

Unglaublich, aber wahr: Beinahe 3000 Zuschauer säumten die Straßen beim Karnevalsumzug des Leerer Cliquenkarnevals. Irgendjemand hatte sie gezählt. Zwei Stunden lang schlängelte sich der Lindwurm der Freude entlang der Dorfstraße, der Burgsteinfurter Straße, des Nahen Wegs und der Straße Zum Esch.

Alle wollten nicht nur dem Prinzenpaar Lennard Raus und Kaja Joormann zujubeln, sondern sich dabei vom närrischen Virus infizieren lassen. Das war genau vor einem Jahr. Diesmal ist wegen der Corona-Pandemie alles anders. Der Karnevalsumzug musste abgeblasen werden. So ganz sang- und klanglos sollte die Session aber nicht vorübergehen.

Spontan entschlossen sich der Präsident des Leerer Cliquenkarnevals, Jens Kestermann, und Zeremonienmeister Marvin Arning wenigstens einen Mini-Umzug zu starten. Das kam natürlich dem amtierenden Prinzenpaar sehr entgegen. Sie schlüpften schnell in ihre Karnevalskostüme und ließen sich bei lauter Karnevalsmusik durch das Dorf fahren. Die Überraschung der Anwohner war sehr groß, denn von dieser Aktion wussten nur – ganz Corona-konform – wenig eingeweihte Narren Bescheid.

Startseite
ANZEIGE