1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Vereinsleben startet nach den Ferien

  8. >

Stadtkapelle Horstmar

Vereinsleben startet nach den Ferien

Horstmar

Die Mitglieder der Stadtkapelle Horstmar konnten sich jetzt wegen der niedrigen Inzidenzzahlen bei schönstem Sonnenwetter treffen. Gemeinsam musizierten sie unter freiem Himmel. Bei dieser Gelegenheit wurden nun auch die Ehrungen der Jubilare in einem angemessenen Rahmen durchgeführt. Der neue Vorstand blickt optimistisch nach vorne und hofft auf ein baldiges lebendigeres Vereinsleben.

Von Franz Neugebauer

Stephan Baackmann, Vorsitzender der Stadtkapelle Horstmar übergab Susanne Klein (25 Jahre Mitgliedschaft,l.) und Marita Howad (30 Jahre Mitgliedschaft) ein Präsent. Foto: Franz Neugebauer

Dank der aktuell gelockerten Corona-Maßnahmen konnten sich die Musikerinnen und Musiker des Vereins Stadtkapelle Horstmar seit langer Zeit wieder persönlich sehen.

Bei schönstem Sonnenwetter trafen sich jetzt die Mitglieder und musizierten

 gemeinsam unter freiem Himmel. Nicht nur die Musiker, auch aufmerksame Anwohner waren erfreut, die vertrauten Melodien mal wieder zu Gehör zu bekommen.

Die Ansprachen des Dirigenten Thomas Renkhoff und des Vorstands über die Zukunftsaussichten des Vereins haben allen Mitgliedern offensichtlich ebenso gutgetan, wie ausführliche Gespräche in ungezwungener Atmosphäre. Bei dieser Gelegenheit konnten nun auch die Ehrungen der Jubilare in einem angemessenen Rahmen durchgeführt werden: Die Stadtkapelle dankte Marita Howad für 30 Jahre und Susanne Klein für 25 Jahre treue, engagierte und aktive Mitgliedschaft. Stephan Baackmann, der Vorsitzende des Vereins überreichte feierlich die Präsente.

Im März kam es zur ersten Online-Jahreshauptversammlung der Vereinsgeschichte, in der per Briefwahl neue Posten im Vorstand besetzt wurden: Sarah Nürenberg wurde zur Zweiten Vorsitzenden gewählt und löst somit Sebastian Pliete ab, der sich aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl aufstellen lassen konnte. Des Weiteren wurde das Amt der Schriftführerin mit Maresa Berkenbrock neu besetzt. Als Kassiererin hat sich Mareike Völker wieder zur Verfügung gestellt und bekleidet auch weiterhin dieses Amt. Der neue Vorstand freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit. „Nun blicken wir mit Optimismus nach vorne und hoffen, dass wir nach den Ferien wieder voll in unserem Vereinsleben aktiv werden können“ so der Vorsitzende Stephan Baackmann.

„Wir freuen uns riesig, wieder musizieren zu können und hoffen, dass wir uns alle bald gesund und munter wiedersehen und hören können, denn Musik macht Freude und schafft Freunde“, waren sich alle Beteiligten einig.

Startseite