1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Weg zur Erneuerung ist frei

  8. >

Land bezuschusst Umgestaltung der Dorfstraße in Leer mit 250 000 Euro

Weg zur Erneuerung ist frei

Horstmar

Die Neugestaltung der Dorfstraße im Ortsteil Leer wird mit 250 000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm 2020 des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Diese freudige Nachricht erreichte die Stadt Horstmar kurz vor Ostern. Darüber freut sich nicht nur Bürgermeister Robert Wenking. Wie er mitteilte, handelt es sich um eine Höchstbetragsförderung. Damit steht der Maßnahme nichts mehr im Wege.

wn

Der Neugestaltung der Dorfstraße in Leer steht nach der Förderzusage aus Düsseldorf nichts mehr im Wege. Foto:

Gute Nachrichten bekam die Stadt Horstmar jetzt aus Düsseldorf. Aus dem Dorferneuerungsprogramm 2020 des Landes Nordrhein-Westfalen erhält die Kommune 250 000 Euro zur Neugestaltung der Dorfstraße in Leer. Dieser Entscheidung des Heimatministeriums NRW liegt ein Förderantrag der Stadt zugrunde, der im Herbst des vergangenen Jahres fristgerecht eingereicht worden ist.

„Es handelt sich um eine Höchstbetragsförderung, dass heißt, für eine Einzelmaßnahme werden insgesamt 250 000 an Zuwendung gewährt“, so Bürgermeister Robert Wenking in einer Pressemitteilung. Der Rat habe eine Entwurfsplanung zur Neugestaltung der Dorfstraße einstimmig abgesegnet, nachdem die Pläne in einer Bürgerversammlung vorgestellt und ausführlich diskutiert worden seien.

„Dieser Förderbetrag ist der Neugestaltung der Gehwege zugeordnet, die sich im Eigentum der Stadt sowie im Eigentum von Anliegern befinden“, erklärt der Bürgermeister. Die Erneuerung des Straßenraumes wird seitens Straßen NRW mit 80 000 Euro gefördert, da es sich um eine Landstraße handelt. Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich auf 735000 Euro. Davon entfallen 462 000 Euro auf Gehwege und öffentliche Plätze sowie 273 000 Euro auf den Straßenkörper.

Startseite