1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Zählen, messen, wiegen

  8. >

Inventur im Dorfladen in Leer

Zählen, messen, wiegen

Horstmar-Leer

Wie umfangreich das Sortiment im Leerer Dorfladen ist, das stellten Verena Weist und Michael Raue bei der Inventur fest. Rund 3000 Artikel befinden sich dort. Der Aufforderung, den Dorfladen häufiger zu frequentieren, sind die Leerer zuletzt gefolgt. Die Verantwortlichen hoffen, dass das so bleibt.

-fn-

Wuselig ging es bei der Inventur im Dorfladen in Leer zu. Foto: fn

Inventur war jüngst im Leerer Dorfladen angesagt. „Das heißt zählen, messen, wiegen und schätzen und ist wenigstens einmal im Jahr zur Ermittlung des kaufmännischen Jahresergebnisses erforderlich“, erläuterte Caro Kolkmann vom Aufsichtsrat den 14 Helferinnen und Helfern, die sich coronagerecht an die Arbeit begaben.

„Wir haben eigentlich gar nicht gewußt, wie umfangreich das Sortiment in unserer dörflichen Gemeinschaftseinrichtung ist“, erklärten Verena Weist und Michael Raue, beide seit der jüngsten Jahreshauptversammlung neu im Aufsichtsrat des Dorfladens, als sie mit dem Zählen begannen. Vorstandsmitglied Helmut Gerdener erklärte, dass sich das Sortiment zur Zeit auf rund 3000 Artikel beläuft. Der Warenwert im Laden betrage immer so rund 30 000 Euro.

Weiter im Dorfladen einkaufen

Caro Kolkmann berichtete von einer positiven Resonanz auf das Schreiben von Vorstand und Aufsichtsrat an die Leerer Bevölkerung mit der Aufforderung, den Dorfladen häufiger als bisher zu frequentieren. Die Umsatzerlöse seien merklich in die Höhe gegangen.

Aufsichtsratsvorsitzender Claus Rüße appellierte an die Bevölkerung, im Einkaufsverhalten zugunsten des Dorfladens nicht nachzulassen.

Startseite
ANZEIGE