Programm der Landesregierung

Entlastung für Erzieherinnen: Alltagshelferinnen schmeißen den Kita-Haushalt

Ibbenbüren

Mit der Kampagne #ichhelfemit finanziert das NRW-Familienministerium Alltagshelferinnen und -helfer, die Erzierinnen und Erzieher in Kindertagesstätten unterstützen. Gerade angesichts der erhöhten Hygienemaßnahmen eine "substanzielle Entlastung" für die Kita-Mitarbeiter - wie im „Kinderland“ Ibbenbüren.

Michael Hagel

Birgit Ritter arbeitet seit Oktober 2020 im „Kinderland“ Ibbenbüren – und würde das gerne weiterhin tun. Die Kinder fänden‘s gut. Foto: prf

Eine pädagogische Ausbildung hat Birgit Ritter nie absolviert. Dennoch arbeitet die 62-jährige Ibbenbürenerin jetzt schon seit Oktober im „Kinderland“ Ibbenbüren, einer Kindertageseinrichtung von „Lernen fördern“. Und fühlt sich rundum gut dabei. Möglich macht das ein Programm des NRW-Familienministeriums.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!