1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ibbenbüren
  6. >
  7. Ibbenbüren: Raub auf Supermarkt - Elf Personen verletzt

  8. >

Kreis Steinfurt

Raub in Supermarkt: Mehrere Personen durch Reizstoff verletzt

Ibbenbüren

Am Dienstag haben bisher unbekannte Personen einen Raub in einem Supermarkt begangen. Die Polizei leitete nach eigenen Angaben sofort eine Fahndung nach den Tätern ein.  

Am Dienstagmittag kam es in Ibbenbüren zu einem ungewöhnlichen Verbrechen in einem Supermarkt. Foto: dpa/Symbolbild

Am Dienstag (29.11.) gegen 13.00 Uhr haben Unbekannte den Aldi-Supermarkt an der Straße „Am Heidenturm“ betreten. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge habe es sich um zwei oder drei Täter gehandelt, die sich im Kassenbereich aufgehalten und dort Zigaretten in einen Rucksack gepackt haben sollen.

Eine Angestellte sprach die Täter an, weil diese die Zigaretten nicht bezahlen wollten. Kurz darauf sprühte einer von ihnen einen Reizstoff, von dem die Angestellte und einige Kunden getroffen wurden.

Die Täter flüchteten danach zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief laut der Polizei bisher ohne Erfolg. Ersten Erkenntnissen zufolge seien durch den Reizstoff insgesamt elf Personen verletzt worden: fünf wurden in Krankenhäuser gebracht, sechs weitere vor Ort von Rettungssanitätern behandelt.

Nach Raub: Zeugen gesucht

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise auf die Tatverdächtigen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591 43 15.

Startseite