1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Steinfurt
  6. >
  7. Traditionsreiche Kanalüberführung in Greven

  8. >

Besondere Orte 

Traditionsreiche Kanalüberführung in Greven 

Kreis Steinfurt

Im Kreis Steinfurt gibt es eine ganze Reihe besonderer Orte. Von spannenden Gebäuden über schöne Landschaften und imposante Industriemonumente bis zu verborgenen Gewässern. Den Start der Serie „Besondere Orte“ macht die Kanalüberführung in Greven.

Von Peter Henrichsmann-Roock

So sieht es heute aus: Das Sperrwerk im Bett der alten KÜ liegt trocken. Foto: Peter Henrichmann-Roock / Archiv

Die! Es heißt die „KÜ“. In Greven – früher auch in Münster – kennt und kannte jeder die KÜ. Einerseits weil sie ein wahrlich imposantes, ja monumentales Bauwerk ist. Und weil da die Nackedeis gebadet haben. Früher. In den wüsten Zeiten des späten, vergangenen Jahrhunderts, als man in Münster studiert und in Greven gebadet hat. Ganz früher mit, später sehr gerne auch mal ganz ohne. Ohlala – die „KÜ“, die Kanalüberführung in Greven – ganz hart an der Grenze zwischen Kreis Steinfurt und Stadt Münster gelegen – sie ist ein wahrlich besonderer Ort.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE