1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Steinfurt
  6. >
  7. Keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen

  8. >

#OutinChurch im Kreis Steinfurt

Keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen

Kreis Steinfurt

Steinfurts katholischer Kreisdechant Dr. Jochen Reidegeld hat sich zur Aktion #OutinChurch geäußert und deutlich gemacht, niemand müsse in seinem Verantwortungsbereich arbeitsrechtliche Konsequenzen aufgrund seiner sexuellen Orientierung fürchten. 

Von Michael Hagel

Kreisdechant Dr. Jochen Reidegeld Foto: Bischöfliche Pressestelle

Niemand, der in seinem Verantwortungsbereich beschäftigt ist, muss wegen seiner sexuellen Orientierung oder weil er in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft lebt, arbeitsrechtliche Konsequenzen fürchten: Steinfurts katholischer Kreisdechant Dr. Jochen Reidegeld bezieht in diesem Punkt einmal mehr klar Position und unterstützt damit die bundesweite Initiative #OutInChurch, mit der in den vergangenen Tagen homo- und transsexuelle kirchliche Mitarbeitende auf ihre Situation aufmerksam gemacht haben: „Die sexuelle Identität darf kein Beschäftigungshindernis sein“, erklärt Reidegeld.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE