1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-steinfurt
  6. >
  7. Kontaktverfolgung kollabiert: Kreis Steinfurt ruft nur noch vulnerable Gruppen an

  8. >

Corona-Pandemie

Kontaktverfolgung kollabiert: Kreis Steinfurt ruft nur noch vulnerable Gruppen an

Münsterland

Die Kontaktnachverfolgung ist ein wichtiges Instrument im Kampf gegen Corona. Die Umsetzung ist aktuell angesichts sprunghaft steigender Infiziertenzahlen extrem aufwändig. Der Kreis Steinfurt muss dieser Arbeitsbelastung Tribut zollen - und kündigt eine Änderung an.

Von Gunnar A. Pier

Rotes Licht – der Scout spricht: Hunderte Mitarbeiter verfolgen im Münsterland Kontakte. Foto: Pier

Die Kontaktnachverfolgung gilt als wichtiges Instrument im Kampf gegen Corona: Wer einen Infizierten getroffen hat, soll informiert werden und muss unter Umständen ebenfalls in Quarantäne. Doch bei sprunghaft steigenden Infiziertenzahlen wächst den Teams in den Kreis­häusern die Aufgabe über den Kopf. Als Erster im Münsterland kündigte nun der Kreis Steinfurt an, nur noch ausgewählte Personengruppen zu kontaktieren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE