1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-steinfurt
  6. >
  7. ARD berichtet kritisch über Tiertransporte - Kreis Steinfurt bezieht Stellung

  8. >

Verstöße gegen Tierwohl

ARD berichtet kritisch über Tiertransporte - Kreis Steinfurt bezieht Stellung

Kreis Steinfurt

Zwei Fernsehbeiträge der ARD befassten sich jetzt mit Tiertransporten in Gebiete außerhalb der Europäischen Union (EU). Zahllose Rinder und Kühe werden jedes Jahr ins Ausland exportiert. Die Unternehmen geben vor, dass diese Transporte Zuchtzwecken dienen. Doch Tierschützer dokumentierten mit Hilfe von Fernsehteams grausame Schlachtmethoden beispielsweise in Marokko.

-lem/pd-

Der Kreis Steinfurt versichert, dass aus seinem Hoheitsgebiet ausschließlich Zucht- und Nutzrinder und keine Schlachttiere in Drittländer außerhalb der EU ausgeführt werden. Foto: dpa

Haben sich viele Bundesländer verpflichtet, diese Tiertransporte grundsätzlich nicht zu genehmigen, gehört Nordrhein-Westfalen mit Niedersachsen, Brandenburg, Sachsen und Rheinland-Pfalz zu den Bundesländern, in denen es derartige gesetzliche Rahmenbedingungen nicht gibt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE