1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-steinfurt
  6. >
  7. Das Veterinäramt hat bei einem Betrieb in Westerkappeln keine Verstöße registriert

  8. >

Tierquälerei in Werne

Das Veterinäramt hat bei einem Betrieb in Westerkappeln keine Verstöße registriert

Kreis Steinfurt

Nach Schließung einer Viehsammelstelle im Kreis Unna wegen des Verdachts massiver Tierschutzverstöße, ermittelt nun die Justiz. In diesem Zusammenhang fand auch eine Durchsuchung in einer Viehhandlung in Westerkappeln statt. 

Von Michael Hagel

Kaum zu ertragen sind die Bilder und Videos aus der Tiersammelstelle in Werne. Foto: Soko Tierschutz

Als die Organisation „Soko Tierschutz“ Ende Juli umfangreiches Videomaterial von schweren Tierquälereien in einer Tiersammelstelle in Werne (Kreis Unna) veröffentlichte, war das Entsetzen groß. Tatsächlich sind viele der Bilder, die der Verein auf seine Internetseite www.soko-tierschutz.org gestellt hat, kaum zu ertragen: Geschwächte Rinder werden getreten, mit Stangen geschlagen, über den Boden geschleift mit Stromstößen gequält. Nachdem die Tierschützer ihre Videos den Behörden übergeben haben, ermittelt nun die Justiz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!