1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-steinfurt
  6. >
  7. Effing geht, und nicht allen gefällt das

  8. >

Landrat-Abschied

Effing geht, und nicht allen gefällt das

Kreis Steinfurt

Mitten in der schweren Corona-Krise, die den Kreis Steinfurt gesundheitlich wie wirtschaftlich hart trifft, wechselt Landrat Dr. Klaus Effing nach Köln. Rund um seinen Abschied gibt es aber reichlich Diskussionen. Die sind auch finanzieller Natur.

Michael Hagel

Dr. Klaus Effing vor dem Gebäude, das gut 30 Jahre lang sein Arbeitsplatz war und das er nun verlässt: „Wenn wir noch am Anfang der Krise stehen würden, dann würde ich nicht gehen. Jetzt aber glaube ich, dass es möglichist“, sagt der scheidende Landrat. Foto: Michael Hagel

Jetzt ist er weg. Landrat Dr. Klaus Effing wechselt zum 1. Mai als Vorstand zur Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) nach Köln. Der bei den Menschen beliebte Verwaltungschef geht inmitten der schwersten Krise seit Bestehen des Kreises Steinfurt. Doch nicht nur das produzierte zuletzt Nachfragen und Verwunderung in Bevölkerung, Politik und Teilen der Verwaltung. Auch die finanziellen Rahmenbedingungen des Wechsels haben für mittelschwere Verwerfungen gesorgt. Denn der Kreis überweist im Zuge des Wechsels viel Geld ins Rheinland.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!