1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Steinfurt
  6. >
  7. Emotionaler Abschied für das Duo Bernhard Jäschke und Ludger Lünenborg

  8. >

Kloster-Festakt für scheidende „Lernen fördern“-Geschäftsführer

Emotionaler Abschied für das Duo Bernhard Jäschke und Ludger Lünenborg

Kreis Steinfurt

Am Ende applaudierten über 180 Menschen im großen Saal des Klosters Gravenhorst, was die Hände hergaben: Sie verabschiedeten das langjährige Leitungs-Duo des kreisgrößten Sozialunternehmens „Lernen fördern“, Geschäftsführer Bernhard Jäschke und seinen Stellvertreter Ludger Lünenborg, in den Ruhestand. Manche taten das mit einer Träne im Knopfloch.

Von Michael Hagel

Über 180 Menschen waren zur Verabschiedung der beiden „Lernen fördern“-Geschäftsführer Bernhard Jäschke (1. Reihe links 2.v.r.) und Ludger Lünenborg (1. Reihe links 3.v.r.) gekommen. Foto: Hagel

Jäschke und Lünenborg haben „Lernen fördern“ aufgebaut, haben das soziale Dienstleistungsunternehmen mit seinen mittlerweile deutlich über 1000 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber im Kreis gemacht. Und zu einem Hoffnungsträger für ganz viele benachteiligte jungen Menschen. Klar, dass sich zahlreiche Persönlichkeiten aus den Kommunen, der Politik, der Wirtschaft und den Institutionen nochmal bedanken wollten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE