Flughafen Münster/Osnabrück

FMO: Neustart mit viel Abstand

Kreis Steinfurt

Flugzeug? Fliegen? FMO? Ja, geht wieder! Seit Dienstag. Der Flughafen Münster/Osnabrück ist wieder da. Ein kleines bisschen zumindest.

wam/Redaktion

Das ist er, der Lufthansa-Jet mit Namen „Rothenburg ob der Tauber“, mit dem gestern der erste Flug nach der corona-bedingten Schließung des FMO durchgeführt wurde. Foto: wam

Wer früh anreiste am FMO in Greven, wer sich auf den leer gefegten Parkplätzen einen Stellplatz ganz nach Wunsch und ganz nahe dran aussuchen konnte, der erlebte live, wie FMO-Mitarbeiter die Drehtüren wieder aufmachten. Wie sie die großen „Terminal geschlossen“-Barrieren zur Seite räumten: Zehn Wochen, seit Mitte März, war alles dicht am FMO. Natürlich wegen Corona. Natürlich wie überall anders auch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!