1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-steinfurt
  6. >
  7. Kreis Steinfurt bereitet sich auf mögliche zweite Welle vor

  8. >

Corona

Kreis Steinfurt bereitet sich auf mögliche zweite Welle vor

Kreis Steinfurt

Noch vor wenigen Tagen schien alles so gut zu laufen im Kreis Steinfurt: Die Zahl der Corona-Infektionen ging stetig zurück, lag zwischenzeitlich bei nur noch sechs Fällen. Jetzt aber steigen die Zahlen wieder, Freitagmittag lagen sie bei 42. Manch einer spricht bereits von der viel beschworenen zweiten Welle. Wie aber ist der Kreis Steinfurt darauf vorbereitet?

Michael Hagel

Die Zahl der Corona-Infektionen nimmt auch im Kreis Steinfurt wieder zu. Entsprechend wird auch vermehrt getestet. Insgesamt sieht sich der Kreis aber gut vorbereitet. Foto: dpa

„Gut“, sagt der Leiter des Corona-Krisenstabs, Kreisdirektor Dr. Martin Sommer. Auch er sieht, „dass es aktuell in die falsche Richtung läuft“, sagt aber auch, dass das kein Grund zur Panik sei. Der starke Fallanstieg gehe zurück auf zwei bis drei sogenannte Indexfälle, also auf zwei oder drei Großfamilien in Rheine, die das Virus innerhalb ihrer Familie verbreitet hätten. „Zurzeit haben wir das aber im Griff und wissen, woher die Infektionen stammen“, sagt Sommer. Man betreibe eine systematische Kontaktpersonennachverfolgung; das bedeute zwar mitunter einen enormen Aufwand, sei aber unabdingbar. „Das machen wir sehr gewissenhaft“, so der Kreisdirektor.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!