1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Steinfurt
  6. >
  7. Kreis-Gesundheitsdezernent Fuchs: „Die Lage ist präkollaptisch“

  8. >

Corona, Grippe- und RSV-Welle

Kreis-Gesundheitsdezernent Fuchs: „Die Lage ist präkollaptisch“

Kreis Steinfurt

Gefühlt jeder Zweite ist derzeit krank. Corona ist noch nicht weg, und was die Lage so schwierig macht, sind die gleichzeitig grassierenden Grippe- und RSV-Wellen. Hat der Kreis-Gesundheitsdezernent noch einen Überblick über die Situation? 

Es wird einfach nicht weniger: Gefühlt jeder oder jede Zweite ist aktuell krank – entweder von Corona geplagt, von der Grippewelle erfasst oder mit dem RSV-Virus infiziert. Das Besondere: Viele dieser Erkrankungen ziehen sich außergewöhnlich lange hin. Die Krankenstände im Kreis Steinfurt sind dementsprechend hoch. Foto: dpa

Ob er eigentlich noch den Überblick habe über die Corona-Situation im Kreis Steinfurt? Oder über die Grippe- und RSV-Viruswellen, die derzeit über ganz Deutschland schwappen? Kreis-Gesundheitsdezernent Dr. Karlheinz Fuchs sagt ja, allerdings mit größeren Einschränkungen: „Wir bekommen jeden erkannten Corona-Fall gemeldet, alle Laborfälle. Aber natürlich wissen wir auch, dass die Dunkelziffer bei den Fällen um ein Vielfaches höher liegt.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!