1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Steinfurt
  6. >
  7. Wie es um die Naturschutzgebiete im Kreis Steinfurt steht

  8. >

Kritische Bestandsaufnahme

Wie es um die Naturschutzgebiete im Kreis Steinfurt steht

Kreis Steinfurt

Wie steht es eigentlich um die Naturschutzgebiete im Kreis Steinfurt? Leider nicht allzu gut, sagt Dr. Peter Schwartze. Nicht nur Düngemittel aus der Landwirtschaft seien ein Problem, sondern vor allem die Versiegelung von Bodenflächen.

Von Michael Hagel

Viele Entwicklungen beim Naturschutz im Kreis gefallen Dr. Peter Schwartze nicht. Der renaturierte Ems-Arm in Emsdetten-Hembergen zählt aber eindeutig zu den positiven Maßnahmen der letzten Jahre. Foto: Hagel

Ein sonniger Mittag im Juni. Dr. Peter Schwartze, der Leiter der Biologischen Station Kreis Steinfurt, steht auf dem Heinz-Rinsche-Turm, einer Aussichtsplattform mit gutem Blick über einen renaturierten Ems-Altarm bei Emsdetten-Hembergen. Zumindest dieses Fleckchen Natur gefällt ihm. „Bei der Ems“, sagt Schwartze, „sind wir auf einem guten Weg.“ Woanders, meint er, sei das leider allzu häufig nicht der Fall.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE