1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-steinfurt
  6. >
  7. Wiederaufbau am FMO hat begonnen

  8. >

Buchungen fürs Impfzentrum ab sofort möglich

Wiederaufbau am FMO hat begonnen

Kreis Steinfurt

Am 13. Dezember öffnet das Impfzentrum am Flughafen Münster/Osnabrück wieder. Damit es tatsächlich wie geplant wiedereröffnet werden kann, haben jetzt die vorbereitenden Maßnahmen begonnen.

Von Michael Hagel

Mitarbeiter des Kreises und Kräfte der Feuerwehren aus Hörstel, Horstmar und Ochtrup haben Möbel und Geräte nach Greven gebracht. Foto: Kreis Steinfurt

Das Impfzentrum im FMO öffnet am 13. Dezember wieder. Anmeldungen über das Online-Buchungsportal www.kreis-steinfurt.de/impfen sowie unter Tel. (0 25 51) 69 71 03. Die Hotline ist montags bis donnerstags zwischen 10 und 15 Uhr und freitags zwischen 10 und 12 Uhr besetzt. Alle Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung bereits sechs Monate zurückliegt, können eine Auffrischungsimpfung buchen.

Zunächst sind im Buchungsportal Termine für die 50. Kalenderwoche ab dem 13. Dezember eingestellt. Das Impfzentrum öffnet in der Woche von Montag bis Donnerstag zwischen 17 und 20 Uhr, da parallel noch die mobilen Impfungen des Kreises stattfinden. Abhängig von der genauen Impfstoffverfügbarkeit werden weitere Termine für die darauffolgenden Wochen zur Buchung freigeschaltet. Ab dem 20. Dezember ist das Impfzentrum täglich zwischen 13 und 19 Uhr geöffnet.

Vorbereitenden Maßnahmen haben begonnen

Zum Impftermin ist neben dem Personalausweis auch der Impfausweis, sofern vorhanden, mitzubringen. Verimpft werden BioNTech und Moderna. Eine Auswahlmöglichkeit besteht nicht. Unter 30-Jährige und Schwangere werden nach Stiko-Empfehlung mit BioNTech geimpft.

Damit das Impfzentrum des Kreises am FMO tatsächlich wie geplant wiedereröffnet werden kann, haben jetzt die vorbereitenden Maßnahmen begonnen. Mitarbeiter des Kreises und Kräfte der Feuerwehren aus Hörstel, Horstmar und Ochtrup haben Möbel und Geräte nach Greven gebracht. Das Equipment im Reinraum, in dem die Impfdosen aufbereitet werden, steht bereits. Zeitnah übernimmt die IT-Abteilung des Kreises den Aufbau der Technik. Nächste Woche wird der beauftragte Messebauer die Aufklärungs- und Impfkabinen im Terminal 1 aufbauen. Der Kreis hatte das Material und die technische Ausrüstung nach der Schließung komplett eingelagert und somit direkten Zugriff für den Wiederaufbau.

Startseite
ANZEIGE