1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. 1250 Euro für die Sternschnuppe

  8. >

Benefizturnier des Golfclub Ladbergen

1250 Euro für die Sternschnuppe

Ladbergen

Die 15. Auflage des Benefizturniers auf der Golfanlage am Hölterweg brachte einen Erlös von 1250 Euro. Das Geld kommt dem Verein Sternschnuppe-Kinderkrebshilfe Lengerich zugute.

Hartmut (links) und Martin Grotholtmann Foto: gpg

42 Golfer und Golferinnen machten am Samstag beim Benefizturnier zugunsten des Vereins Sternschnuppe-Kinderkrebshilfe Lengerich mit. Nicht nur Mitglieder, sondern auch Gäste waren zur 15. Auflage auf der idyllisch gelegenen Anlage am Hölterweg eingeladen, und Martin Grotholtmann, Geschäftsführer der Anlage, war sichtlich zufrieden: „Trotz der schlechten Wetterprognose und obwohl viele Menschen die Corona-Lockerungen für einen Kurzurlaub nutzten, konnten wir uns auf unsere kleine Golfgemeinschaft verlassen.“ Am Ende spielte sogar das Wetter mit, denn der einzige Grund, der Golfer abhält, sind Blitz und Donner. „Wir spielen bei Regen oder Erdbeben, aber bei Gewitter stellen auch wir uns unter“, so der Platzchef scherzhaft.

Die zu 100 Prozent gespendeten Startgelder und der Inhalt einer Spendenbox erbrachten die Summe von 1250 Euro. Das Geld geht in diesem Jahr an die Sternschnuppe-Kinderkrebshilfe Lengerich. Ursprünglich sollte der Verein schon im vergangenen Jahr profitieren, doch Corona-bedingt war das Turnier ausgefallen. Für den Verein nahmen Ursula Weinert und Elke Grünneker die Spende entgegen. „Vielen, vielen Dank – das tut gut nach dem Spendeneinbruch des letzten Jahres“, sagte Grünneker gerührt.

Seit 2008 hilft der Verein an Krebs erkrankten Kinder und ihren Familien. Er unterstützt auch die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Münster, etwa mit der Finanzierung von Laptops fürs „Lernen im Bett“. Denn das Leben müsse weitergehen, so normal wie möglich.

Startseite
ANZEIGE