1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Am 11.11. um 11.11 Uhr geht es los

  8. >

Elferrat lädt zum Rathaussturm ein

Am 11.11. um 11.11 Uhr geht es los

Ladbergen

Auf eine unbeschwerte Session hoffen alle Närrinnen und Narren in Ladbergen und darüber hinaus. Vor Ort soll die fünfte Jahreszeit am 11.11. um 11.11 Uhr mit dem Sturm aufs Rathaus eingeläutet werden.

-del-

Am 11. November 2021 hofften Elferrat und Bürgermeister Torsten Buller (5.v.l.) bei der Schlüsselübergabe noch auf einen Bollerwagenumzug am Rosenmontag. Foto: Dietlind Ellerich

Endlich wieder ausgiebig Karneval feiern zu können, darauf warten Närrinnen und Narren inzwischen schon eine ganze Weile. Auch in Ladbergen. Nach den Absagen des Rathaussturms im November 2020 und des Bollerwagenumzugs jeweils am Rosenmontag 2021 und 2022 sowie der abgespeckten Ausführung von Sturm und Schlüsselübergabe im vergangenen Jahr soll die Session 2022/2023 im Idealfall genauso über die Bühne gehen, wie es sich das närrische Volk wünscht.

Das macht Helmuth Gollan vom Elferrat Ladbergen deutlich, als er den Start in die fünfte Jahreszeit für den 11. November um Punkt 11.11 Uhr im Rathaus an der Jahnstraße ankündigt. Kein „Notzelt“ wie im vergangenen Jahr, schwebt Gollan vor, sondern ein unbeschwerter Sturm in die Gemeindeverwaltung und eine zünftige Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Torsten Buller.

Diesem lag es übrigens am Herzen, den ursprünglich für 13.11 Uhr festgelegten Termin um zwei Stunden vorzuziehen. „Damit möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung dabei sein können“, sagt Gollan schmunzelnd. Abgesehen davon, dass es in den Karnevalshochburgen traditionell um 11.11 Uhr losgeht.

Der Elferrat weiß übrigens sämtliche Vereine und Verbände hinter sich, die in der Vor-Corona-Zeit regelmäßig dabei waren und mit ihren bunt dekorierten Wagen einen sehenswerten und stimmungsvollen Umzug durch den Ort auf die Beine gestellt und rund 2000 Menschen an den Straßen begeistert hatten. Gollan ist zu Ohren gekommen, dass viele noch fleißig mit Bastelarbeiten beschäftigt sind. Auch um diese Menschen nicht zu enttäuschen, „werden wir alles daran setzen, am Rosenmontag, 20. Februar, einen Bollerwagenumzug zu organisieren“, verspricht das Mitglied des Elferrats.

Startseite