1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Endlich wieder Zeit zum „Küeden“

  8. >

Open-Air-Café sorgt für Belebung der guten Stube / Dorfladen-Markt am 19. September

Endlich wieder Zeit zum „Küeden“

Ladbergen

Das Open-Air-Café am Wochenende war die erste öffentliche Veranstaltung im Ort seit Beginn der Corona-Pandemie und sorgte bei bestem Wetter für gut gelaunte Besucher.

Von Mareike Stratmannund

Das Open-Air-Café sorgte für ordentlich Leben in Ladbergens guter Stube. „Endlich wieder auf der Bühne“: Stimmenimitator Hans Albrecht (kl. Bild, links) und Zauberer Hatino hatten sichtlich Gefallen an der Veranstaltung. Foto: Mareike Stratmann

Ingo Kielmann und Reinhard Kemper überlegten einen kurzen Moment, aber es stimmte: Dass die Quaterbude vor dem Dorfladen „Kaupen & küeden“ letztmals geöffnet war, muss anlässlich des Weihnachtsdorfes im Dezember 2019 gewesen sein. Entsprechend froh waren sie und ihre Mitstreiter von „Nu män tou“, dass am Freitag – und damit nach 20-monatiger Zwangspause – endlich wieder Waffel- und Kaffeeduft aus dem Inneren der Holzbude wehte. Das Open-Air-Café war die erste öffentliche Veranstaltung im Ort seit dem Beginn der Corona-Pandemie und sorgte bei bestem Wetter für gut gelaunte Besucher.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!