1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Spediteur wegen Insolvenzverschleppung angeklagt

  8. >

Ex-Stiefsohn diente als Strohmann

Spediteur wegen Insolvenzverschleppung angeklagt

Ladbergen

Schulden über Schulden hat ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Sulingen mit seiner in Ladbergen angesiedelten Spedition angehäuft, ohne jemals Insolvenz anzumelden. Ihm wurde vor dem Amtsgericht in Tecklenburg jetzt der Prozess wegen Insolvenzverschleppung gemacht. Der Fall birgt eine Besonderheit.

Von Anfang an nur Schulden: Ein 50-jähriger Mann aus Sulingen hat mit seiner in Ladbergen angesiedelten Spedition von Beginn an Schulden angehäuft, aber keine Insolvenz angemeldet. Das Besondere: Er schickte seinen Ex-Stiefsohn als Geschäftsführer vor. Foto: Katja Niemeyer

Anfang der Woche stand ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Sulingen wegen Insolvenzverschleppung und der Hinterziehung von Sozialabgaben vor dem Amtsgericht Tecklenburg. Der Mann soll mit seiner in Ladbergen angesiedelten Spedition von Beginn an ausschließlich Schulden angehäuft haben und trotz dieser ständig steigenden Schuldenlast keine Insolvenz angemeldet haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE