1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Für Mut, Kraft und Zuversicht

  8. >

Friedenskonzert in der Kirche

Für Mut, Kraft und Zuversicht

Ladbergen

Am Mittwoch, 30. März, lädt die evangelische Kirchengemeinde um 18 Uhr zum Konzert für die Ukraine ein. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

-pal-

Die evangelische Kirchengemeinde zeigt Flagge für die Menschen in der Ukraine. Foto: Kirchengemeinde

Seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine lädt die evangelische Kirchengemeinde zu wöchentlichen Friedensgebeten in der Kirche ein. Das Angebot habe sich herumgesprochen und im Dorf etabliert, so die Verantwortlichen. Das möchte die Kirchengemeinde nutzen, um am Mittwoch, 30. März, ab 18 Uhr zum Konzert für die Ukraine einzuladen und zu Spenden aufzurufen.

Die Not der Menschen in der Ukraine sei sehr groß, ist Mitorganisatorin Ines Albers überzeugt. Die Leiterin des Chors „Praise Tunes“ wird mit ihren Sängerinnen ebenso auftreten wie der Posaunenchor, Organist Edwrin Kohnhorst sowie ein Teil der Band des „Highlight“-Jugendgottesdienstes.

Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden für die „Diakonie Katastrophenhilfe“ wird gebeten, weil die Einrichtung sich laut Albers in den Krisenherden besonders gut auskenne und daher am besten wisse, in welcher Form Geld für die Hilfe vor Ort effektiv eingesetzt werden könnte.

Die Idee zu einem Friedenskonzert hatte Albers während einer Autofahrt, als sie den Mix aus Nachrichten und Musik im Radio hörte. „Für mich war schnell klar, dass ich aktiv werden und den Menschen helfen möchte. Musik bietet sich daher am besten an, weil mit Liedern sowohl Werte wie Frieden und Zusammenhalt, für die wir als Kirche stehen, transportiert als auch Mut, Kraft und Zuversicht gespendet werden können.“

Gesungen werden verschiedene Friedens- und Mutmachlieder. Neben den Menschen, die regelmäßig das Friedensgebet besuchen, hoffe man auf weitere Besucher.

Startseite
ANZEIGE