1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. In drei Wochen eineinhalbmalum die Erde

  8. >

Premiere beim Stadtradeln

In drei Wochen eineinhalbmalum die Erde

Ladbergen

57 350 Kilometer sind 293 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen dem 13. Mai und dem 2. Juni einzeln oder in Teams geradelt und haben dabei acht Tonnen CO2 eingespart. Diese Bilanz der ersten Teilnahme der Gemeinde Ladbergen an der Aktion „Stadtradeln“ könne sich sehen lassen, finden Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann und Bürgermeister Torsten Buller bei der Siegerehrung am Mittwoch.

Bürgermeister Torsten Buller zeichnete die Teams und Einzelfahrer mit den meisten Kilometern bei Siegerehrungen

57 350 Kilometer sind 293 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen dem 13. Mai und dem 2. Juni einzeln oder in Teams geradelt und haben dabei acht Tonnen CO2 eingespart. Diese Bilanz der ersten Teilnahme der Gemeinde Ladbergen an der Aktion „Stadtradeln“ könne sich sehen lassen, finden Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann und Bürgermeister Torsten Buller, aber auch die Sponsoren der Bankinstitute, der Marketing-Initiative „Nu män tou!“ und der Gemeinschaft „WIR Unternehmen für Ladbergen“. Letztere waren dabei, als Buller in dieser Woche die Sieger ehrte und Urkunden und Geschenkgutscheine verteilte.

Die Grundschule sahnte gleich doppelt ab. 150 Euro gab es für die Teamleistung von 7011 Kilometern, die Kinder, Eltern und Lehrer, gemeinsam gemeistert hatten. 150 Euro bekamen die Schule sowie der katholische Kindergarten St. Christophorus für die Teilnahme am Stadtradeln.

Die Schüler der ersten bis dritten Klassen hatten es sich nicht nehmen lassen, die Summe der geradelten Kilometer in bunter Kreide auf den Schulhof zu schreiben, damit sie auch tatsächlich gut im Blick war, als Torsten Buller und Alexandra Kattmann zur Siegerehrung kamen. Vom Bürgermeister, den sie mit ihrem Schullied begrüßten, erfuhren die Kinder, dass sie als Team eine Strecke „bis fast zum Nordpol und zurück“ geschafft hatten.

„Wir machen wieder mit“, zog Schulleiterin Dr. Ulrike Itze-Helsper ebenfalls ein positives Fazit. Sie erinnerte an ein tolles Gemeinschaftsgefühl und freute sich über die große Summe der vielen kleinen Wege, die Eltern, Kinder und Lehrer geradelt waren. Die gesamten von Ladbergern gefahrenen Kilometer waren übrigens so viel wie eineinhalbmal um die Erde, hieß es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Hinter der Grundschule strampelte sich das Team „MoMis“ mit 6703 Kilometern auf den zweiten Platz. Dafür gab es einen 100-Euro-Gutschein. Das ökumenische Radlerteam landete mit 5932 Kilometern auf dem Rang 3 und bekam 50 Euro.

Auch Einzelleistungen honorierte der Bürgermeister mit Urkunden und Geschenkgutscheinen. Heinrich Hürkamp (1424 Kilometer) erhielt 100 Euro, Bruno Neumann (1018 Kilometer) 75 Euro und Eckhard Kipp (973 Kilometer) 50 Euro.

Unter allen Teilnehmern wurden 19 Ladbergen-Gutscheine im Wert 25 Euro verlost. Glück hatten Elsbeth Holtkamp-Haarlammert, Elfriede Hötzel, Bernhard Paul, Dominick Buller, Frank Ehrentreich, Birgit Bücker-Kohnhorst, Thomas Eppendorf, Dirk Fiegenbaum, Jutta Brinkmeier, Sophia Bühren, Annette Hugenroth, Nicole Sparenberg, Ingrid Krümpelmann, Anna Grevinga, Karin Rahmeier, Johanna Mäscher, Jutta Voss, Christina Kuck und Johanna Burckhardt.

Für die Gemeinde Ladbergen war es die erste Teilnahme an der Aktion „Stadtradeln“. Ursprünglich war die Premiere bereits für das vergangene Jahr geplant gewesen, die Corona-Pandemie machte dem Vorhaben jedoch einen Strich durch die Rechnung (WN berichteten).

In diesem Jahr starteten die Radlerinnen und Radler trotz Corona. Klimaschutzmanagerin Alexandra Kattmann und Verwaltungsmitarbeiter Malte Ehmann organisierten das Event und waren ebenso wie Torsten Buller begeistert von der Resonanz. „Stadtradeln vereint Teamgeist, Gesundheit und Klimaschutz. Es geht darum, ein Zeichen für mehr Radverkehr in Ladbergen zu setzen. Wir sind positiv überrascht, dass auf Anhieb so viele Menschen mitgemacht haben! Das freut uns natürlich sehr“, so das Fazit.

Startseite
ANZEIGE