1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Picknick im Heimatgarten

  8. >

Stefanie Fornfeist lädt zur Seelenschmeichler-Zeit an den Münsterweg ein

Picknick im Heimatgarten

Ladbergen

„Ist das Unkraut oder kann das auf den Teller“, diese Frage beantwortet Stefanie Fornfeist auf einer Führung ebenso wie sie „Kleine Helfer aus dem Kräutergarten“ vorstellt oder sich unter dem Motto „Siepeln, Iärften un Krusementen“ mit ihren beiden Gästen auf eine Schlemmertour durch Omas Küchengarten begibt.„Seelenschmeichler-Zeit“ nennt sie die dreistündigen Aufenthalte in ihrem Heimatgarten am Münsterweg. Nach langer coronabedingter Zwangspause startet sie nun in einer neue Veranstaltungssaison, in ganz kleinem Rahmen und natürlich coronakonform

Von Dietlind Ellerichund

Nach einer Führung durch ihren Heimatgarten in kleiner Runde lädt Kräuterpädagogin und Hauswirtschafterin Stefanie Fornfeist zu einem Picknick in idyllischem Ambiente ein -- Leckereien aus ihren Beeten inklusive. Foto: Dietlind Ellerich

„Schmeckt nach Lakritz“. „Fast“, bestätigt Stefanie Fornfeist. Die Süßdolde, auch Myrrhenkerbel genannt, schmecke und dufte nach Anis, der wiederum an den Geschmack von Lakritz erinnere, weiß die Kräuterpädagogin. Und auch dass man mit Wurzel, Blüte, Samenkorn und Blatt sozusagen die ganze Pflanze verzehren könne.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE