1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ladbergen
  6. >
  7. Sportraum zum Nulltarif

  8. >

SPD will Investitionspaket nutzen

Sportraum zum Nulltarif

Ladbergen

Das „Investitionspaket zur Förderung von Sportstätten“ hat ein SPD-Antrag im Visier. Bis zum 16. Oktober muss die Bewerbung vorliegen. Erhält die Gemeinde den Zuschlag, könnte zum Nulltarif ein Mehrzweckraum an der Sporthalle II errichtet werden.

Michael Baar

Das kleine Fußballfeld an der Sporthalle II würde durch einen Mehrzweckraum noch kleiner. Foto: Michael Baar

Der Bedarf für einen Mehrzweckraum für die Sportvereine ist da. Schon seit längerer Zeit. Das sagt Thomas Kötterheinrich als Vorsitzender des Gesellschafts-, Kultur- und Sportausschusses in der jüngsten Sitzung. Und die SPD, deren Fraktionsvorsitzender er ist, hat auch schon eine Idee, wie diese Sache gelöst werden kann, ohne dass die Gemeinde ins Portemonnaie greifen muss: Mit Geld aus dem „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“.

Aus den Reihen der anderen Fraktionen gibt es einige Fragen zum Antrag der Sozialdemokraten. Norbert Plogmeier (Grüne) will wissen, was denn die Definition eines Mehrzweckraums sei. Er verfüge über einen Sportboden, weil die Fläche für Sport genutzt werden soll, antwortet Thomas Kötterheinrich. Andreas Kuck (CDU) will wissen, ob in den grob überschlagenen Kostenvon 100 000 bis 130 000 Euro auch das Architekten-Honorar eingerechnet sei. Da gibt‘s ein klares „Ja“ von der SPD.

So ad hoc entscheiden will Jörg Berlemann nicht. Seine Frage an die Verwaltung, ob ein Entwurf bis zur Ratssitzung am 17. September vorliegen könne und die Bewerbungsfrist 16. Oktober dann zu halten sei, beantwortet Bürgermeister Udo Decker-König positiv. Sollte die Gemeinde dann den Förderzuschlag bekommen, müsste sie keinen Cent für diesen gewünschten Mehrzweckraum aus eigener Tasche investieren.

Startseite