1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Bereicherung in jeder Beziehung

  8. >

TuS Laer 08 freut sich über neues Übungsleiter-Sextett

Bereicherung in jeder Beziehung

Laer

Als eine Bereicherung in jeder Beziehung empfinden die Verantwortlichen des TuS Laer 08, das neue Übungsleiter-Sextett, das die Fachschaften Turnen, Taekwondo, Fußball und Volleyball verstärkt. Dabei handelt es sich um Chiara Kratzke, Florian Reisch, Franzi Krabbe, Hanna Zwingmann, Marlon Heymann und Ferdinand Taubitz. Neben Schule, Ausbildung, Studium und Beruf haben sie zahlreiche Lerneinheiten absolviert.

 Sie freuen sich, dass sie die Ausbildung zum Übungsleiter- beziehungsweise zur Übungsleiterin bestanden haben (v.l.): Marlon Heymann, Ferdinand Taubitz, Franzi Krabbe, Florian Reisch, Hanna Zwingmann und Chiara Kratzke mit Lehrgangsleiterin Leila Ben Fradj. Foto: TuS Laer 08 Foto: Foto: TuS Laer 08

Chiara Kratzke, Florian Reisch, Franzi Krabbe, Hanna Zwingmann, Marlon Heymann und Ferdinand Taubitz haben es geschafft. Sie sind frisch gebackene Übungsleiterinnen beziehungsweise Übungsleiter. Darüber freuen sich nicht nur die Verantwortlichen des TuS Laer 08, sondern auch die Fachschaften Turnen, Taekwondo, Fußball und Volleyball. Sie sehen den Einsatz der erfolgreichen sechs Prüflinge als eine Bereicherung an.

Der TuS-Vorstand ist auch ein wenig stolz, dass er so „tolle engagierte Jugendliche“ unter sich hat. Immerhin haben diese es neben Schule, Ausbildung, Studium und Beruf geschafft, das Basismodul in C für Kinder und Jugendliche, das 90 Lerneinheiten umfasst, in Rheine zu absolvieren.

Aufbaumodul vor Ort

„Da in 2021 der Kreissportbund Steinfurt die Übungsleiterausbildung zum ersten Mal in Laer veranstaltet hatte und die Coaches von den Örtlichkeiten und Möglichkeiten begeistert waren, war es für uns eine Leichtigkeit, den Kreissportbund (KSB) Steinfurt zu überzeugen, dass das Aufbaumodul wieder vor Ort stattfinden sollte“, heißt es in einer Pressemitteilung des TuS Laer 08.

An mehreren Wochenenden zwischen dem 26. März und dem 5. Juni wurde zwischen Turnhalle, Sportplatz und Clubheim dank der kurzen Wege der praktische und theoretische Teil für die künftigen Coaches bei bester Stimmung unter der Leitung von Marcel Wahlbring und Leila Ben Fradj vermittelt. Koordiniert wurde die Übungsleiterausbildung von Paul Langenfeld (KSB Steinfurt).

Vielfältiges Engagement

Florian Reisch ist seit Jahren bereits eine „nicht wegzudenkende Führungsperson“ in der Taekwondo-Abteilung, so die Verantwortlichen des TuS. Er ist als Trainer in dieser als auch in der Volleyballabteilung tätig. Beim Taekwondo kann er auch auf die Mithilfe und das Engagement von Hanna Zwingmann setzen. Sie hilft beim Kinder- und Jugendtraining mit und leitet auch gelegentlich einige Gruppen.

Marlon Heymann hätte die Ausbildung bereits gerne im vergangenen Jahr gemacht, musste aber warten, bis er 16 Jahre alt ist. Nun erfüllt er die Bedingung, und es hat geklappt. Der Jugendliche ist seit Jahren montags Sporthelfer beim Kinderturnen.

Sporthelferkurs für Jugendliche ab 13 Jahren in 2023

Ferdinand Taubitz ist mit Leib und Seele Fußballer. Er spielt in der Laerer B1 und trainiert in Holthausen die F- und E-Jugend.

Chiara Kratzke und Franzi Krabbe sind die Volleyballspezialistinnen. Sie unterstützen Florian beim Training. Ob in der Halle oder auf dem Beachfeld am Sportplatz, sie sind nicht mehr wegzudenken.

„Künftig möchte die Fachschaft Volleyball etwas größer werden, und es sollen wieder mehrere Gruppen gleichzeitig trainieren“, kündigt die 2. Vorsitzende, Sonja Thüning, an.

Startseite
ANZEIGE